Daten zu Kasachstan

Fläche

2.724.900 km²

Einwohner

17,2 Mio.

Bip nominal

252,1 Mrd. USD

Wirtschaftswachstum

2014:  5,2 %

2013:  5,0 %
2012:  5,1 %

2011:  7,5 %

Währung/Kurs

Kasachstan Tenge (KZT)

1 € = 246,49 KZT

Inflationsrate

6,3%

Arbeitslosenquote

5,3%

Geschäftssprachen

 Kasachisch, Russisch, Englisch

DBA-Netzwerk

>40 DBA`s

u.A.: Deutschland, China,Russland

Hermes Länderkategorie

5

Zollunion/Freihandelsabkommen

Zollunion Russland, Balearus, Kasachstan

Basic information for Business Setup in Kazakhstan 

Steuerrechtliche Grundlagen

Abgabefristen

Der Veranlagungszeitraum entspricht dem Kalenderjahr. Die Steuererklärung ist innerhalb von 3 Monaten des dem Veranlagungszeitraum folgenden Kalenderjahres einzureichen, also bis spätestens 31. März des Folgejahres. A uf Antrag kann die Steuererklärungsfrist in der Regel auf bis zu 30 Kalendertage verlängert werden.

Grundsätzliches zur Steuerpflicht 

 Juristische Personen unterliegen der Körperschaftsteuerpflicht mit Ihrem sog. Welteinkommen. Natürliche Personen unterliegen mit ihren in- und ausländischen Einkünften grundsätzlich der Einkommensteuerpflicht. In der Regel wird diese jedoch durch die Quellenbesteuerung abgegolten. In bestimmten Fällen ist eine Veranlagung erforderlich. Sofern Arbeitnehmer beschäftigt werden, sind die Arbeitgeber (juristische sowie natürliche Personen) sozialsteuerpflichtig.

Buchführungsgrundsätze

Die Buchf ü hrung sowie die Abschlusserstellung sind auf Grundlage der IFRS vorzunehmen . Die Anwendung der nationalen Rechnungslegungsstandards ist für kleine und mittlere Unternehmen gestattet, diese ist jedoch sehr stark an die IFRS angelehnt. Das Wirtschaftsjahr ist gesetzlich festgelegt und entspricht dem Kalenderjahr.

Besteuerung juristischer Personen

Körperschaftsteuer

Der reguläre Körperschaftsteuersatz beträgt 20%. Die Steuervorauszahlungen sind regelmäßig monatlich bis zum 25. des Folgemonats zu leisten. Die Steuerschuld ist innerhalb von 10 Tagen nach der Steuererklärungsabgabefrist zu entrichten.

Betriebstättensteuer (branch tax)  

Auch die kasachische Betriebstätte ausländischer Investoren unterliegen der Körperschaftsteuerpflicht. Es gilt der reguläre Körperschaftsteuersatz von 20%. Darüber hinaus wird eine sog. branch tax auf die Gewinne nach Körperschaftsteuer erhoben, unabhängig davon, ob die Betriebstättengewinne in der kasachischen Betriebstätte verbleiben oder in das ausländische Stammhaus transferiert werden. Diese beträgt 15% des Gewinns nach Steuern.

Dividendenbesteuerung

Grundsätzlich unterliegen Dividenden, die eine kasachische juristische Person erhält, keiner Besteuerung. Ausnahme stellen Dividendenzahlungen von bestimmten Fonds dar. Ausschüttung einer kasachischen juristischen Person an einen ausländischen Empfänger wird grundsätzlich mit einer Quellensteuer in Höhe von 15% belastet.

Besteuerung Natürlicher Personen

Einkommensteuer

Die Steuergesetzgebung definiert Einkünfte, die einer Quellen-Abzugsteuer mit abgeltender Wirkung unterliegen, und Einkünfte, die mittels der Veranlagung der Besteuerung unterzogen werden. Es gibt unter anderem eine Reihe von Einkünften, die von der Besteuerung frei gestellt werden. Dazu gehören bspw. bestimmte Dividenden- und Zinseinkünfte. Der reguläre Einkommensteuersatz beträgt 10%. Der Einkommensteuersatz auf nicht freigestellte Dividendeneinkünfte liegt bei 5%. Die bei der Lohnzahlung vom Arbeitgeber einbehaltenen Rentenbeiträge werden auf die persönliche Einkommensteuer angerechnet.  

Einkünfte mit Quellensteuerabzug

Zu den Einkünften, die der Quellen-Abzugsteuer unterliegen, gehören:

  • Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
  •  Rentenzahlungen
  •  Nicht freigestellte Dividenden- und Zinseinkünfte  

Die Quellensteuer ist bei Auszahlung einzubehalten und bis zum 25. des Folgemonats an das Finanzamt abzuführen. Entsprechende Meldungen sind vierteljährlich, spätestens bis zum 15. des dem Quartal folgenden Monats, beim Finanzamt abzugeben.  


Einkünfte ohne Quellensteuerabzug

Der allgemeinen Veranlagung unterliegen folgende Einkünfte:

  • Einkünfte aus unternehmerischer Tätigkeit
  •  Einkünfte aus Vermögen  

Umsatzsteuer

Das kasachische Umsatzsteuersystem ist in seiner Grundstruktur mit dem europäischen Mehrwertsteuersystem vergleichbar und lässt sich auch als All-Phasen-Netto-Umsatzsteuer mit Vorsteuerabzug beschr

 
 

Sonderpublikationen zu Kasachstan

Keine Einträge vorhanden

Asiel Will

Ihre Ansprechpartnerin

Steuerberaterin Dr. Asiel Will
Tel. +49 (0)89 4522 865 28

Beratungsthemen

Kontakt

 

DELTAKAP International Tax Consulting  Steuerberatungsgesellschaft mbH
Unterhaching bei München 
Kontaktformular    Impressum

Tel. +49 (0)89 4522 865 28 
Fax +49 (0)89 4522 865 25

Linked in
Xing
YouTube
Facebook